Ich bin mit der Ersten Saisonhälfte von mir nicht ganz zufrieden.

Ich konnte mich anfangs Saison für die Ersten IBU Cups (Europacup) im Schwedischen Idre qualifizieren. Es war mein erster Auftritt bei den Herren auf Internationaler Ebene. Für mich hiess es vor allem Erfahrungen zu sammeln und mich möglichst teuer zu verkaufen. Mein Ziel war es unter die ersten 40 zu laufen. Doch ich merkte bereits nacht dem ersten Wettkampf, dass dies ein sehr schwieriges Unterfangen wird. Ich wurde in den erste beiden Sprints in Idre mit über 120 Startenden 90 und 88, mit einem Rückstand von über 5 Minuten auf den Sieger. Auf die Top 40 verlor ich ca. 3 Minuten. Daher musste ich meine Erwartungen zurückschrauben und mich auf ein Top 60 Resultat fokussiern. In den nächsten Wettkämpfen in Ridnaun und Obertilliach schaffte ich es nie über den 90 Rang hinaus. Zum Einen leistete ich mir zu viele Fehlschüsse und zum Anderen fehlte noch relativ viel in der Loipe.

Nach dem IBU-Cup in Obertilliach hatte ich eine Infektion eingefangen und konnte deshalb über 3 Wochen kein Training absolvieren. Erst mitte Januar konnte ich wider mit dem Aufbautraining beginnen und mich für die weiteren Wettkämpfe zu empfehlen. Erst am 13. Februar Startete ich wider im IBU Cup im Slowakischem Oserblie. Dort verpasste ich die Qualifikation für die Europameisterschaften. Mir fehlte ein bisschen der Wettkampf Rhythmus und die nötige Sprizigkeit. Somit musste ich mich auf die Nationalen Wettkämpfe konzentrieren, wo ich im Luzernischen Sörenberg zwei mal zweiter Wurde.

Nun bin ich läuferisch wider sehr fit und ich freue mich sehr auf die restlichen Wettkämpfe die noch anstehen und hoffe das ich den Sprung in die Top 60 noch schaffen kann. Letzte Woche konnte ich mit dem Weltcupteam auf der Lenzerheide zusammen trainieren, was mir sehr viel Freude bereitete und mir nochmals einen zusätzlichen Motivationsschub gab!

Hier alle Rennen im Überblick:

IBU Cup Idre

  • Sprint, 90. Rang (7 von 10 Treffer)
  • Sprint, 88. Rang (5 von 10 Treffer), sehr windige Verhältnisse am Schiessstand

IBU Cup Ridnaun

  • Mixed Really 11. Rang (Ich war Schlussläufer)
  • Sprint, 90. Rang (6 von 10 Treffer)

IBU Cup Obertilliach

  • Einzel, 115. Rang ( 12 von 20 Treffer), 140 Gestarteten

IBU Cup Oserblie

  • Einzel, 84. Rang (12 von 20 Treffer), 90 Gestarteten
  • Sprint 72, Rang (8 von 10 Treffer), 97 Gestarteten

Swiss-cup Flühli/Sörenberg

  • Einzel, 2. Rang (12 von 20 Treffer)
  • Sprint, 2 Rang (7 von 10 Treffer)

Volkslauf St. Cassian (Lenzerheide)

  • 2.Rang über 20km mit 0.9s Rückstand

 

Hier noch ein Paar wenige Fotos von meiner Saison

IMG_3350

IBU Cup, Sprint Ridnaun

IMG_3288

IBU Cup, Mixed Staffel Ridnaun

IMG-20160221-WA0003

Swiss-cup, Sprint Flühli/Sörenberg

IMG-20160218-WA0001

Training im wunderschönen Hochtal Bargis

 

Ich wünsche meinem Bruder ganz viel Erfolg an der WM in Oslo und ich gebe mein Bestes, dass ich meine Saison noch erfolgreich beenden kann und werde!